Logo PROBAD Consulting - Beate Schettki-Schäferdieck

Über mich

Beate Schettki-Schäferdieck

 

Hinter PROBAD Consulting steht:
Dipl.-Ing. Beate Schettki-Schäferdieck
Beratender Ingenieur             

 

 

Einige Daten zur Person:

Beate Schettki-Schäferdieck studierte Bauingenieurwesen in Essen, Deutschland.

Als junge Ingenieurin war sie direkt nach dem Studium in ihr Wunschgebiet, die „Berechnung mit EDV“ eingestiegen, das sie schon als Diplomarbeit zum Thema wählte und das sie bis heute nicht losgelassen hat. Auch wenn heute von „IT“ statt von „EDV“ gesprochen wird.

Beate Schettki-Schäferdieck startete ihre berufliche Karriere in einem Tochterunternehmen der Deutschen Babcock AG in Oberhausen, Deutschland. Sie war maßgeblich beteiligt am Aufbau des technischen Vertriebes des Tochterunternehmens der Deutschen Babcock AG mit sehr qualifizierten Ingenieur-Software-Paketen mit den Einsatzschwerpunkten Kessel-, Apparate- und Rohrleitungsbau.

Schon von Beginn im Jahre 1980 an begleitete Beate Schettki-Schäferdieck den Vertrieb und die Weiterentwicklung der unterschiedlichen Berechnungsmodule zu PROBAD und baute daher über nunmehr 30 Jahren ein hohes Maß an Kompetenz zu den unterschiedlichen nationalen, europäischen und amerikanischen Vorschriften für Druckteile auf.

Beate Schettki-Schäferdieck hat ein eigenes Unternehmen als Beratender Ingenieur, das sie schon seit 1987 betreibt, unterbrochen nur durch wenige Jahre in einem „abhängigen Angestelltenverhältnis“.

Beate Schettki-Schäferdieck war viele Jahre im deutschen Norm-Arbeitskreis zum Thema „DIN 2505-Flansche“ aktiv, bis dieser aufgrund der Europäischen Normungsarbeiten eingestellt wurde.

Heute ist Beate Schettki-Schäferdieck Mitglied im deutschen Spiegelausschuss sowie in den internationalen Normausschüssen zu CEN/TC 74 „Flansche und Ihre Verbindungen“.